Dienstag, 3. Dezember 2013

[D.I.Y.] Aus meinem Sparbuch [CHIPS]

Hallo meine Lieben :)

Ja ich weiß, ich habe echt lange nichts von mir hören lassen :( In der Zwischenzeit ist auch echt viel passiert in meinem Leben. Mittlerweile wohne ich mit meinem Freund zusammen und jetzt achtet man natürlich noch viel mehr auf das Geld und was man kocht usw.

In dieser Zeit ist mir mein Sparbuch natürlich weiterhin ein treuer Begleiter.

Heute zeige ich euch, wie man Chips ganz einfach selber machen kann, sich so viel Geld für halbvolle, fettige Tüten spart.

Gerade weil Chips so trocken und knusprig sind, unterschätzen viele , dass sie so unheimlich fettig sind :( Und dabei schmecken die doch sooooo gut :-S

Hier meine gesündere und weniger fettige Variante von Chips:

Schneidet Kartoffeln in besonders dünne Scheiben, am besten geht das mit einer Hobelreibe. Jetzt legt ein Backblech mit Backpapier aus und platziert eure Scheibchen darauf. Nun bepinselt ihr sie mit etwas Olivenöl. Wer kein Olivenöl mag, kann natürlich auch ein anderes Öl benutzen.
Jetzt bestreut ihr es mit Salz und Paprikagewürz. Auch hier gilt, wer's nicht mag, nimmt einfach andere Gewürze.
So. Ofen auf 140° C vorheizen. Jetzt müsst ihr aufpassen, es gibt nämlich keine Zeitangabe. Das Blech bleibt so lange im Ofen, bis die Chips knusprig und leicht bräunlich sind.

FERTIIIIG! Guten Hunger ;)